Urlaub Teneriffa

URlaub teneriffa

Genau das Richtige für mich

Urlaub Teneriffa

Auf Teneriffa gibt es alles was das Urlauberherz begehrt. Egal ob mit der Familie, zu zweit oder alleine, in Ihrem Teneriffa Urlaub wird Ihnen nie langweilig. Für Pauschalurlauber ist vor allem der Süden Tenriffas sehr beliebt, da sich Orte wie Playa de las Americas und Los Christianos an die Bedürfnisse der Touristen angepasst haben. Aber auch für Urlauber die Ihren Urlaub liber selber organisieren, gibt es auf Teneriffa viele Möglichkeiten. So gibt es in fast jedem Ort kleinere oder größere Hotels. Auch Ferienwohnungen sind sehr beliebt, vor allem über die Wintermonate. Ein Flug nach Teneriffa ist fast von jedem deutschen Flughafen möglich. Lassen Sie sich von den folgenden Angeboten inspirieren und buchen Sie Ihren Traumurlaub.

Pauschalreisen

Ferienhaus/ Ferienwohnung

Teneriffas Vielfalt

Urlaub auf Teneriffa – für Sonnenanbeter & Aktivurlauber

Ob geplanter Familienausflug, Pauschalreise oder Last-minute Ausflug, auf Teneriffa wird der Urlaub zu einem erholsamen, abwechslungsreichen und spannenden Erlebnis. In nur 4 bis 5 Stunden lässt sich die Insel per Flugzeug erreichen. Die Temperaturen schwanken im Jahresverlauf nur sehr gering wodurch immer ein ideales Klima gegeben ist. So bleibt das Herz der Kanaren im Sommer sowie im Winter ein beliebtes Urlaubsziel. Viele Urlauber begeben sich im Sommer von Mai bis August auf die Insel. Die Durchschnittstemperatur beträgt in diesen Monaten ca. 29°C. Die Wassertemperatur liegt bei 20 bis 23°C und ist damit angenehm warm. Im Kontrast dazu stehen die Höhenlagen Teneriffas, wie beispielsweise der Teide auf dem es im Winter sogar schneien kann.So kann es vorkommen, dass man erst Skifahren geht um sich danach an einem der Strände Teneriffas zu sonnen.

Auf die vielfältigen Strände Teneriffas sollte man in seinem Urlaub auf jeden Fall nicht verzichten. Ob künstlich angelegte Strände mit goldgelben Sand oder natürliche Lavasandstrände, für alle, ob Sonnenanbeter, Surfer oder Schwimmer hier ist für jeden der richtige Strand dabei. Bei Familien sind die künstlich angelegten Strände besonders beliebt da diese meist flach ins Wasser führen, so können die kleinen bei ruhigem Wellengang im Wasser plantschen.

Wer wiederum eher den Adrenalinkick sucht, ist im Siam Park deutlich besser aufgehoben. Nahe der Playa de Las Américas befindet sich der Siam Wasserpark. Einer der größten und abenteuerlichsten der Welt, hier erwarten euch aufregende Rutschpartien für Groß und Klein und eine Relax Area für die Pause zwischen durch. Für Entdecker bietet der Teneriffa Urlaub beispielsweise den Schmetterlingspark in Icod de Los Vinos hier kann man sich von den faszinierenden Flatterwesen verzaubern lassen und in eine Traumwelt abtauchen.

In Puerto de la Cruz befindet sich der Loro Parque der für die größte Papageiensammlung mit etwa 300 Arten weltbekannt geworden ist. Doch auch viele andere Tiere können hier bestaunt werden und somit ist der Loro Parque auf jeden Fall einen Besuch wert. Wer sich für die Geschichte Teneriffas interessiert kann die Pyramiden von Güímar ansteuern. Um der Natur verbunden zu sein ist die Lavahöhle Cueva del Vienta genau das richtige. Auch die Seelöweninsel und die Verlorene Stadt sind tolle Urlaubsziele.

Whalewatching und Tauchen sind zwei sehr beliebte Aktivitäten, die man in Teneriffa erleben kann. Denn das Gewässer gilt weltweit als einer der besten Orte zur Walbeobachtung. Die Walbeobachtung kann hier das ganze Jahr über stattfinden. Beispielsweise vom Hafen Los Gigantes kann solch eine Tour begonnen werden, um die unzähligen Fisch- und Walarten, die dort leben, zu beobachten. Zwei Stunden lang könnt ihr Wale, Delfine und viele andere Tiere in ihrer natürlichen Umgebung beobachten. Die Wahrscheinlichkeit die Tiere zu sehen liegt bei unglaublichen 90% und ist damit sehr hoch.

Wer die Tierwelt lieber von unter Wasser betrachten möchte kann eine geführte Tauchtour buchen. Die beliebtesten Tauchgründe befinden sich im Norden, aufgrund vulkanischer Aktivitäten entstanden hier einzigartige Felsformationen. Auch die Fauna ist hier besonders vielfältig. Im Süden der Insel Teneriffa kann man bei diversen Tauchschulen einen Tauchgang buchen und damit der Unterwasserwelt sehr nahe sein.

Wandern auf Teneriffa – die Aussicht genießen

Die atemberaubenden Landschaften Teneriffas und das optimale Klima machen Wanderungen zur perfekten Aktivität in deinem Urlaub. Entfliehe dem kalten Winter in Deutschland – schnüre die Wanderschuhe zu und schon geht es daran die kontrastreiche Umgebung Teneriffas bei angenehmen Temperaturen für dich zu erkunden. Nicht umsonst wird Teneriffa die Insel des ewigen Frühlings genannt. Bestaune den Teide einen der größten aktiven Vulkane der Welt. Mit 3.718 Metern ist dieser im Winter teilweise sogar von Schnee bedeckt wodurch die Temperaturen in diesen Höhenlagen schon einmal auf bis zu 8°C fallen können. Ein Ausflug zum Teide lohnt sich jedoch alle mal, ein unvergesslicher Ausblick auf die umliegenden Landschaften und viel frische Luft versprechen viel Spaß für Bewegungsfreudige. Weitere faszinierende Wanderziele sind Wege durch die schroffen Felslandschaften oder die Mondlandschaft im Nationalpark. 

Doch das ist noch lange nicht alles. Auf Grund der mikroklimatischen Vielfalt lassen sich auf Teneriffa viele verschiedene Landschaften entdecken. Dazu zählen beispielsweise das Teno-Gebirge mit einer tollen Aussicht auf riesige Schluchten oder der Nebelurwald im Anaga-Gebirge. Man sollte sich jedoch vorher erkundigen welche Wanderungen für einen selbst machbar sind um somit die passende Route zu finden. Eine der beliebtesten Wanderrouten ist der Roques de Garcia. Die Rundwanderung ist 3,3km lang und liegt auf 193 Höhenmetern. Die Anreise ist mit dem Auto möglich. Diese Wanderungen stellt auch für kleine Kinder keinerlei Probleme dar.

Im Großen und Ganzen sollte man sich vor jeder Wanderung informieren, genügend Getränke und warme Kleidung einpacken sowie festes Schuhwerk, so wird jeder Wandertrip zu einem Erfolg und tollen Erlebnis auf Teneriffa.